Celine Fritsch
Celine Fritsch

That´s me

Februar 2018

Ich liebe Tiere

 

Ganz besonders Pferde, Hunde und Katzen. Zur Zeit haben wir selbst eine Katze - unsere Lucky! Aber meine Großeltern und Eltern haben und hatten bisher immer Hunde. Ich bin quasi mit Hunden aufgewachsen.

 

Sobald ich Pferde sehe, schlägt mein Herz eine Frequenz, die ich sonst nur im Match erlebe. Egal auf welchem Turnier sich die Gelegenheit ergibt, bin ich bei Pferden.

Zuhause kann ich ab und zu einige Pferde pflegen - ihnen Heu und Wasser bringen - und sie natürlich streicheln, so oft ich will.

 

Diesen Ausgleich brauche ich, vor allem in meinen Pausen. Eine "Grundausbildung" im Reiten habe ich bereits hinter mir.

 

Ein Pferd kann dir alles brechen,

außer dein Herz.

my cat  Lucky

 

 

Ich liebe unsere Katze, eine schildpattfarbene Burmakatze. Meine "Glückskatze" - sie gibt mir so viele Glücksmomente, wann immer ich diese brauche. Sie ist inzwischen 7 Jahre alt - und ich hoffe, dass wir noch oft Weihnachten mit ihr feiern können.

 

Opa und Oma´s Nelly

 

Sie kommt aus dem Tierheim und hat in unserer Familie ein ganz tolles, liebevolles Zuhause gefunden.

Ein Hund dankt es einem vielfach zurück, wenn er mit Liebe behandelt wird und ....

 

er ist treuer als ein Mensch es je sein kann

 Ich liebe die Weihnachtszeit

 

Am schönsten ist es natürlich, wenn es schneit und die Lichter im tiefen Schnee funkeln. Wunderschön ist es dann durch einen Weihnachtsmarkt zu schlendern, die kleinen Buden anzuschauen, wo die Leute alles mögliche verkaufen - vor allem Kreatives, handgearbeitete Kunst und natürlich auch Glühwein.

 

Bin auch gern mal etwas crazy

 

 

hält sich aber in Grenzen

 Ich ...  und Sport

 

 

 

 

Always try your best.

You never know if there´s a little girl watching you and thinking:

"I wanna be just like her"

 

 

 

Ich glaube von mir sagen zu können, dass ich eine sehr faire Spielerin bin, die Teamgeist besitzt und auf dem Tennisplatz kein "Theater" veranstaltet,

die der Gegnerin nach Matchende immer die Hand schütteln wird, auch wenn man selbst verloren hat,

die bei Niederlagen immer eingestehen wird, dass der Gegner einfach besser war und sich nicht in Ausreden flüchtet,

aber natürlich immer versuchen wird das Beste zu geben, was an diesem Tag möglich ist.

 

                   

Der "Fight" im Tennis ist sehr wichtig, aber es muss fair sein!