Celine Fritsch
Celine Fritsch

Video/Training/Ziele

Hier könnt ihr mich demnächst immer aktuell in Aktion sehen - direkt anklicken oder aber bei Youtube meinen Namen "Celine Fritsch Tennis" eingeben. Hier sind einige Trainingssequenzen aus meinem Trainingsalltag zusammengeschnitten, aktuell vom März 2018  Wintertraining. Hier seht ihr unter anderem spezielle Intervallsequenzen (extensiv) aus dem Konditraining und Warmup  im Zusammenhang mit tennisspezifischer Beinarbeit und einem High-Intensity-Training (HIT) in der Sport-und Tennisakademie Rheinland mit Bijan Wardjawand (Coach von Carina Witthöft bei den Australien Open 2018). Bei jedem Video (bisher Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5) werdet ihr immer etwas Neues sehen: Beim WarmUp-Bereich, Schlagtraining und Matchtraining.

Aktuelles Video bei Youtube vom März 2018 

Leistungstraining Tennis Teil 5 vom März 2018

Leistungstraining Tennis Teil 4 vom Juli 2017

Mit speziellen koordinativen Aspekten mit lifekinetischen Sequenzen. Unter anderem seht ihr ein Training in "Prerov" (CZE) bei einem ITF-Future und Matchausschnitte von einem Regionalligaspiel, wo ich an Position 1 gespielt habe, im Sommer 2017 auf unserer Anlage beim TV1860 Fürth gegen den CAM Nürnberg.

Leistungstraining Tennis Teil 3 vom April 2017

mit Ausschnitten aus einem Training in einer Traglufthalle (Sandplatz) bei der Sport- und Tennisakademie Rheinland, wo ich öfters im Jahr ein spezielles Training mit Bijan Wardjawand (ehem. Trainer von Annalena Friedsam) absolviere, das hier zur Vorbereitung auf die anstehende Sandplatzsaison und die kommenden ITF-Futures in Tunesien diente.

Leistungstraining Tennis Teil 2 vom Feb. 2017

Wochen-Trainingsplan (Sommer 2018)

Mein aktueller Trainingsplan im Sommer umfasst ca. 16,5 Stunden Tennis pro Woche und zusätzlich 6,5h Konditraining, dabei werden 2 Trainingseinheiten Tennis pro Tag eingeplant. An zwei Tagen wird pausiert. Zusätzlich beinhaltet mein Fernstudium zur Vorbereitung auf das Abitur ca. 29h.  Falls am Wochenende Turniere gespielt werden, entfallen natürlich die Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag eventl. auch am Freitag.

Do what is right, not what is easy

 

 

Mein großes Ziel ist es Profi zu werden, dafür gebe ich alles, schufte täglich und absolviere viele Trainingseinheiten pro Woche, was nicht immer einfach ist.

 

Man muss dabei durch viele Höhen und Tiefen gehen, auch Niederlagen verkraften - aber aus diesen lernen.

 

Die mentale Fitness ist total wichtig, die Kunst das Training im Match umsetzen zu können.

 

Dafür habe ich viele liebe Menschen, die hinter mir stehen, mich unterstützen und mit mir meinen Traum, einmal in einem GRAND-SLAM TURNIER zu spielen, zu verwirklichen.

 

Mein nächstes Ziel ist es, in der Weltrangliste der Damen weiter nach oben zu kommen. Meine ersten Weltranglistenpunkte bei den Damen (ITF-TennisWorldTour) habe ich bereits eingefahren, so dass ich inzwischen auf Pos. 982 (März 2019) stehe. Im Doppel bin ich bereits an Pos. 538  ITF-Damen (Stand : März 2019). In der Deutschen Damenrangliste (DTB) ist es mein aktuelles Ziel von derzeit Pos. 105 (verletzungsbedingt) wieder unter die TOP 70 zu klettern.